Angeln im Fluss Gudenå und in der Au Hansted Å

Dein besuch

Angeln in den Gewässern Gudenå und Hansted Å ist zugleich ein Naturerlebnis. Hier kann man Eisvögel, Schwalben und Rehe sehen und hören. Der Zugang zu diesen Gewässern erfordert jedoch einen Angelschein. Petri Heil! Mit etwas Geduld fängt man Meeresforellen, Bachforellen, Äschen oder Hechte.

Die Tages- und Wochenkarten gelten für folgende Abschnitte der Flüsse:

 

1: Im oberen Teil der Gudenå (stromaufwärts Rask/Åle Bro) Hier buchen (in dänish)

Dieses Gebiet, in schönster Natur gelegen, gehört zu einem Vogelreservat. In dem ca. 3 km langen Abschnitt von  Rask/Åle Bro stromaufwärts bis “Verdens Ende” bei Hjortsvang Kær darf geangelt werden. Das Wasser fließt gemächlich durch die unterschiedlichen Tiefen, ideale Bedingungen für das Fliegenfischen. Hier fängt man Äschen, Bach- und Seeforellen und Hechte.

Hinweise: Parkplatz bei Rask/Åle Bro, Äschen gehören gem. den Berner Konventionen zu den geschützten Tierarten, Juni und Juli sind die besten Monate für Angler.

 

2: In der St. Hansted Å (1,4 km) Hier buchen (in dänish)

 

Die Hansted Au (Store Hansted Å) fließt nördlich von Horsens, vorbei am Kultur- und Veranstaltungs- zentrum FÆNGSLET, in die Seen von Nørrestrand. Besonders interessant ist der letzte Abschnitt. Hier fängt man Meeres- und Bachforellen und Hechte, Meeresforellen am besten von Juli bis November nach einigen Regentagen.

Hinweise: Saison von 1. März bis 15. November. Parkplatz in der Nähe – Skanderborgvej.

Guide/Hilfe/Führung
Die Horsens og Omegns Sportsfiskerforening hilft und unterstützt Gäste. +45  75 64 10 37

Preise:

Tageskarte: 100 kr.
Wochenkarte: 400 kr.

www.fiskekort.dk 

 

Der Verein Horsens og Omegns Sportsfiskerforening besitzt alle Fischereirechte. Mitglieder können  insgesamt 40 km Flussläufe und Strandabschnitte nutzen.

 

Wegbeschreibungen abrufen